Archiv für 09. Juni 2011

AVR-Studio 5 & der DRAGON

Donnerstag, 09. Juni 2011

Ja ich weiß, ich bin ein fauler Blogger. Aber heute habe ich endlich wieder einmal etwas zu berichten 😉

Gestern habe ich gesehen, dass dass AVR-Studio in Version 5 endlich fertig geworden ist, und habe es direkt einmal ausprobiert.

Das Konvertieren von „alten“ Studio 4 Projekten in das neue Format funktioniert sehr einfach über eine Import-Funktion, wobei die alte Projektdatei erhalten bleibt – man kann also AVR Studio 4 und 5 problemlos nebeneinander benutzen. Das erste Manko, das mir aufgefallen ist: Es fehlt nach wie vor eine einfache Möglichkeit, Datei-Verschiebungen, die man außerhalb des Studios vorgenommen hat, zu übernehmen, ohne die betreffenden Dateien zu entfernen und neu hinzuzufügen.

Um heraus zu finden, ob meine Programmer mit dem neuen Studio funktionieren habe ich mich entschieden, zunächst den AVR-Dragon zu testen. Da ich denselben meist per JTAG-Schnittstelle verbinde und zum Debuggen benutze, habe ich das also auch wieder wie üblich gemacht. Der Versuch eine Debugging-Session zu starten wurde von der Meldung unterbrochen, der Dragon bräuchte eine neue Firmware – nichts leichter als das: das Studio führt das Update auf Klick aus. Leider hat das ziemlich lange gedauert, was mich ein wenig nervös gemacht hat, aber schließlich hieß es: „Update beendet“. Das Verbinden zum µC klappte jetzt, leider aber auch nicht mehr. Das Übertragen der Software wurde abgebrochen, weil ein Steuerbefehl nicht erkannt wurde. (mehr …)